1 online   |   08.12.2021   |   16:53 Uhr

RSS-Feed Drucken Link senden
Bericht

Übungsdienst im alten Sportheim

15.08.2011

Am Montag trafen wir uns wieder einmal zum Übungsdienst, welcher diesmal gemeinsam mit Kameraden der OF Volkmarode stattfand.

Da der TSV Schapen derzeit sein Sportgelände umgestaltet und so auch das alte Sportheim neben dem Fußballplatz abgerissen wird, hatten wir hier die sehr schöne Möglichkeit für eine realistische Übung.

Für den ersten Durchgang wurde das Gebäude so präpariert, dass eine sehr realistische Gefahrenlage simuliert wurde. Ein Brand, welcher sowohl im Inneren wie auch im Außengelände "wütete" sorgte für eine starke Rauchentwicklung und drei vermisste Personen.

Sofort nach dem Eintreffen der Kräfte wurde ein Innenangriff zur Menschenrettung eingeleitet. Die beiden Trupps mussten dafür unter schwerem Atemschutz vorgehen. Jeweils mit einem Hohlstrahlrohr bewaffnet konnten sie so schnell die ersten Erfolge verbuchen und die Vermissten ins Freie bringen. Hierfür mussten die Türen im Inneren aufgebrochen werden. Nach erfolgter Menschenrettung konzentrierte man sich auf die Brandbekämpfung und Belüftung der Anlage. Da es auch zu einem Flüssigkeitsbrand kam, musste zum Abschluss der Löscharbeiten noch Schwerschaum eingesetzt werden. (Hierfür wurde Übungsschaummittel verwendet)

Bei der zweiten Übung wurde eine Verpuffung nachgestellt, bei der drei Personen verletzt wurden. Diese mussten alle aus unterschiedlichen Lagen befreit werden, was auch den tiefen Griff in die Improvisationskiste erforderte!

Unser Dank gilt allen Helfern und dem TSV Schapen für die schöne Übungsmöglichkeit!

Zurück

bs-schapen