1 online   |   08.12.2021   |   16:32 Uhr

RSS-Feed Drucken Link senden
Bericht

Löschpiraten pflanzen Apfelbäume

01.09.2011

Am 01.09. trafen sich die Löschpiraten mit Spaten und Gießkannen ausgerüstet am Feuerwehrhaus.

Nachdem alles im Feuerwehrauto verstaut war, wurde sich auf den Weg zum Osterfeuerplatz gemacht, wo bereits die beiden Apfelbäume darauf warteten eingepflanzt zu werden!

Die Löschpiraten ließen sich vom „Baumpflanzfachmann“ Lars genau erklären, auf was  unbedingt geachtet werden muss und was in Zukunft zu tun ist, damit die Bäume hoffentlich bald viele Früchte tragen werden.

Dann ging es los, die Bäume wurden aus Ihren Töpfen befreit und in die bereits vorbereiteten Löcher eingesetzt welche dann mit Dünger und viel Erde gefüllt wurden.  Nachdem die Patenbäume mit genügend Wasser versorgt waren, machten sich ein paar Löschpiraten auf, die anderen Bäume am Osterfeuerplatz zu gießen.

Währenddessen kümmerten sich die Anderen um das Befestigen mit Kokosband und einem Plastikschutz für die kleinen Stämme der neuen Apfelbäumchen.

Dann stand die Baumtaufe an!! Nachdem die Gruppe sich für passende „Piratennamen“ entschieden hatte, wurden die Bäume von Michelina und Cedric mit Apfelschorle auf die Namen Käptn Hook und Käptn Blaubär getauft.

Die Löschpiraten werden die Bäume nun regelmäßig besuchen um zu gucken wie sich diese entwickeln und hoffen darauf, dass die Bäume bald viele leckere Äpfel tragen werden.

Vielen Dank an Lars Vetter für die Vorbereitung und die Hilfe beim Pflanzen,an Bernd Vetter für die tolle Beschilderung der Bäume und an Götz von den Aktiven der uns wieder einmal durch die Gegend gefahren hat!! 

Zurück

fettex